Another Friday-night^^

Ich seh in meinen Becher und stell fest,
dass der nasse Teebeutel seit Stunden auf dem Karamell-Cappuccinopulver liegt, daneben ein Wasserkocher der heut morgen vermutlich noch kochendes Cappuccinowasser beinhaltete.
Grinsend muss ich an meine letzte Exkursion denken.
Da stand so ein dämlicher Porcelanhase und ein Küken auf der Fensterbank und ich hab mich gefragt ob das da noch von Ostern oder für Ostern steht. Ich konnte beim besten Willen nicht mal sagen, welche Jahreszeit geschweige denn welchen Monat wir haben. Draußen lag kein Schnee und es war nicht heiß, also nich Hochsommer und nicht mitten im Winter. Währenddessen leerte sich der Speisesaal der Jugendherberge, unsewr Tisch war fast leer. „Welchen haben wir heute?“
Mein gegenüber der sich grad das x-te Schnitzel reindrückte murmelte „Den 14.“

„Ähmmm welcher Monat“ *hust* Es hebt sich die rechte Augenbraun, wie immer wenn abgewogen wird ob ne sarkastische Antwort fällig ist, oder ob man sie sich aufspart. „September“


Das war quasi mein Herbstanfang und nun ist es seit ein paar Tagen Winter.
Letztens war Chris hier, er ist kurz auf Klo und irgendwie hab ich ihn in den nicht mal 5 Minuten komplett vergessen und wollt grad die Tür abschließen und los zum Einkaufen, als er wieder kam. Da ich nichts brauchte hab ichs dann gelassen und hab statt dessen ein neues Tür-Schild gebastelt. Eine Fledermaus mit Mega-klimper-Wimpern und Noten Drum rum. "Nachtaktive Bewohnerin - Bei Ruhestörung bitte klopfen- (beißt nicht!)" Der Gedanke kam mir, als ich mit Nachtzeug auf meinen Schrank stand, nothings else matter schmetterte und feststellte das es 5 Uhr morgens war. Da in den 1,5 J die ich nun hier mein Zimmer hab nur 5 Leute auf diesem 13-Leute-Flur ausgezogen sind (4 rechts neben mir und eine gegenüber) dachte ich mir, dass es vielleicht eine gute Idee wär. Hatte meine Fledermaus fast fertig und umrahmte grad die Buchstaben, als ich zusammen zuckte. Da war ein Knistern und in den Augenwinkeln sah ich eine Gestalt auf meinem Bett liegen. Wahhh! "Du hast mich schon wieder vergessen oder?" fragte mich Chris gähnend.


Das Wasser kocht mittlerweile wieder und ich entferne den alten Teebeutel. Ein kurzer Blick auf die Uhr…
Schon Sieben, eigentlich sollte ich jetzt keinen Cappuccino mehr trinken aber es wär schade, da es das letzte Karamell-Cappuccinopulver ist.
Ab morgen gibt’s nur noch den normalen Schoko aber dafür hab ich ja noch irgendwo Karamellsirup^^

Der Cappuccino schmeckt ziemlich nach Lemongras-Erdbeer-Kräutertee, aber er ist süß und warm. Ich sitz also mit nem Cappuccino und in einer Decke eingemummelt auf meinem Bett und versuch was sinnvolles zu tun.
Eigentlich wollte ich ja weiter an meinen Munchkin-rocks Karten basteln oder die Endlosgeschichte weiterschreiben. Viell. auch die Simpson sehen, überleg schon seit einer Halbenstunde ob ich den TV anschalte, aber irgendwie kommt mir das nicht lohnend vor. Man merkt dass der Winter kommt, viel zu schnell. Ich hatte dies Jahr ja nicht mal 4 Monate Sommer, da hilft auch der Johannitagsstrauß mit getrockneten Blumen und Kräutern nicht viel, aber letztendlich wird’s schon irgendwie reichen.

The same procedure as every year XD
Also koch ich mir gleich noch n Liter Wasser und mach brav eine Kanne Tee. Ab Montag geht die Uni wieder los, dann krieg ich meinen Hintern schon gut wieder hoch
Juhu geregelter Alltag *zwinker*
Eigentlich sollte ich grad ne Mail an die Meerschweinfrau schreiben, oder ans Alfred Wegener Institut wegen Praktikum, oder meine restlichen Mails beantworten, wenn ich schon alle fünf min lustlos das Fenster aktualisiere. Oder wie wärs mal mit den Berichten?

Ja, eigentlich ist toll XD

Fast so toll wie „interessant“ „nett“ „lieb“ oder niedlich“ um den heuchlerischen Haufen mal grob zu umfassen^^

Ich sollte vielleicht erstmal den Tee von gestern entsorgen… Hatte „heut morgen“ (jaha Insider erkennen den Witz) Kopfschmerzen, das kommt sonst selten vor und getrunken hatte ich auch nichts.
Ich trau dem Kram nich, waren aber eh die letzten Beutel. *Teerest ins Legendäre-Zimmerwaschbecken-kipp*

Beim ausspülen wird das Wasser blau… komischer Früchtetee…

Aus den Boxen dröhnt „rot, blau, violett, grün, gelb“  außer grün und gelb verschwindet der komplette Farbverlauf im Ausfluss. Warum ist es eigentlich immer so kompliziert losen Tee abzufüllen? Die Textil-Teestrümpfe find ich irgendwie ekelig, die Papierteile sind äzend. Für die bräuchte man allein 2 Hände zum aufhalten, da fehlt mir die dritte um meinen Kräutertee mit nem Löffel aus dem Weckglas zu holen. Letztendlich wird mir das immer irgendwann zu mühseelig und dann wird halt gekippt.  Nun liegt überall Tee.

Die elementaren Probleme, an denen die Welt verzweifelt, loser Tee Ein Kumpel meinte einmal, entweder ich hab nen totalen Sockenschuss oder nicht genug Sorgen, sonst würd ich nicht ständig über Kleinigkeiten rumjaulen. Vermutlich hat er mit beidem Recht XD
Als ich letztens morgens um 6 nach hause kam, wartete die Rechnung der zertretenden Glastür auf mich. Weniger als erwartet, hab das Auto verscherbelt, da bleibt sogar Geld bei über.

Der Tee zieht gelbe Fäden durchs klare Wasser.

 

Irgendwer hat gegruschelt.
Neue Nachrichten in Gruppen.
Viagra? Nein Danke.
Antivir updatet sich.

L-5-Hydroxytryptophan in verschiedenen Bananensorten vor,
100g Cashew-Kerne haben 368mg Tryptophan.

Nicht mal Wikipedia ist heut spannend.

Korn schmettert Twisted Transistor und ich denk drüber nach.
Äzender Tag!!!
Mir fällt die Decke auf dem Kopf.

Ab Montag fängt die Uni wieder an

 

16.10.09 20:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen