Dreitausend-Euro-Fick?

Ich wollt Montag einkaufen, gehen und da ich auch neuen Cappuccino brauchte und der von Aldi dezend ungenießbar ist, hab ich mich dann für meine Karamellvorliebe auf den etwas weiteren Weg zu Plus gemacht. So weit so gut, nur leider war der komplett leer geräumt und voller Handwerker…

Mist Umbauarbeiten bis zum 8.10 … Irgendwo im Hinterkopf war da ja auch noch n Lidl etwas weiter die Straße runter.  ….

Sehr sehr weit die Straße runter, wie sich rausstellte.
Und auch dieser Lidl hatte nicht meine Lieblings-Cappuccinosorte. Dafür aber ein geiles Teesortiment also wurd da dann kräftig zu geschlagen, und dann kam wieder die kritische Obstphase. Ein Apfel, 2 Bananen, eine Kiwi und eine Birne beständen die prüfenden Blicke und dann wurd halt der Rest an Lebenswichtigen Fressalien besorgt so weit frau tragen kann. Zum Glück haben die Obstbeutel ja handgelenkgerechte Schlaufen

Ich steh also vollbepackt wie ein marokkanischer Packesel aufm Basar (die hab ich schon mal gesehen und blieb Staunen stehen, man konnte den Esel  nur erahnen) vor der Kasse.

Ich hatte alles was ich wollte…. Nur kein Portmonai mit XD Scheiße! *rot anlauf*

Also schnell alles zwischen die Angebote im Kassenbereich gestopft und die Tiefkühlsachen zurück gebracht. „Komm in na viertelstunde wieder, kurz  Portmonee holen!“ * hust*
*lächel, wink und verschwind*

Der Rückweg war noch weiter als gedacht, ca ne halbe Stunde später bin ich wieder @ home, passte gut, da war die 60 Grad Wäsche grad durch und einer der funktionstüchtigen Trockner war auch frei. Das ich die Schuhe einlaufen wollte, war keine weise Entscheidung. Zumindest nicht mit Sneakersoken in Stiefeln, also noch schnell gegen Kniestrümpfe getauscht, damit sich die Knöchel erholen und wieder auf gen Lidl. Hab mich etwas beeilt, denn es war eher eine Stunde später als die angekündigten 15 Minuten. Ich eile also mit Ensiferum auf den Ohren die Straße lang, da kommt n Kerl im Anzug auf mich zu und sagt was.

*Ohrstöpsel raus nehm* „Hmmm?“

Er, seines Zeichens italienischer Geschäftsmann ist für heut in Hamburg und will mich auf einen Kaffee einladen. *groooße Augen mach, mich bedank und verlegen ablehn*

- Und nun kommt es!!!- Da bietet mir der Kerl doch glatt Geld an. 3000 Euro, wenn ich bis morgen um 5 bei ihm bleibe.

HAAAAAALLLO?!?!?!

Okay, lächeln und es eilig haben. *lächeln und WINKEN!!!!*
Er sei einsam, hätte viel gewint und will nur n Kaffee mit mir trinken und etwas tanzen gehen… Schon klar! Entweder der haqt echt so viel Geld über und dann kommen in mir Assoziationen mit der Drogenmafia aus den tiefen meines Schädels vor das geistige Auge, oder der hat extrem spezielle Wünsche. Wieso holt der sich sonst kein Escortmädel? Die können professionell Kaffe schlürpfen, sehen top aus und sind diskret. Für 3 riesen bekommt der da echt n schnuckes Ding. Da brauch der nicht vorm Lidl stehen.
Hmmm hab ich den nicht auch erst im Lidl gesehen? Ey, ich hab nur mein Geld vergessen, denkt er echt ich bin so arm das ich meinen Apfel nicht zahlen kann? Ich seh doch nicht so aus, als bräucht ich so dringend Geld!!! *prüfend an mich runter seh* Nö, alles in Ordnung. … Oder ob der von so na Schlepperbande ist? Wer weiß, vielleicht trinken wir ja bei seinem Bruder ein Käffchen, die Tasse mit rotem Untersetzer ist für mich mit Spezial-Zutat und ich mich verseh wach ich in einem Kofferraum in Polen auf und darf die nächsten 10 Jahre ungewaschene Schwänze lutschen.   

Da hab ich auch schon Lidl erreicht und werf einen prüfenden Blick in die Glasscheibe…
Ok, hintermir spiegelt sich niemand, aber ich kann beim reingehen ja einen vorsichtigen Seitenblick werfen. Alles rein *durchatme* Ich such mir also meine Tiefkühlware wieder zusammen und pflück unter den verwunderten Blicken des Rentners hinter mir mein Obst unter den Angebots-Müsli-Riegeln zusammen. Was für ein Tag XD Auf halben Weg zurück @ home seh ich plötzlich „meinen“ Anzugfreund wieder auf mich zu kommen. In der Hand hält er Chanell NR. 5 und in der Tasche hat er noch eine 2. Flasche.
Aha, also ein flotter dreier zum Kaffee…
“Nein, danke ich hab genug Parfüm und immer noch kein Interesse.
Auch nicht nur Tanzen, du findest bestimmt ein nettes Mädel die mit kommt“
Wir sind schließlich in Hamburg, mit seinen Wohnungspreisen und Studiumsgebühren, irgendwen finden Kerle mit Geld immer.

*Wink!*

Das war jetzt schon der 2. in diesem Monat!

In Meinerzhagen haben mich meine Jungs "vergessen" und sind schonmal vor zum Fußball und Bier trinken. Musste eh mein Handy aufladen und war im Dorf und die wollten zu nem Pizzaladen. Gegenüber der Bank war auch einer, hab den Kerl da gefragt wo man hier in der Gegend für Liveübertragung und Bier hingeht. *bling bling*
- Frau fragt nach Fußball und Bier!- *Sternchen in den Augen*
Seine Pizzaria überträgt das Spiel nicht, aber in der Stadt gäbe es welche. *Wink und lächel*
Bedank mich und geh.
Wenig später fährt neben mir n Auto schritttempo...

"Ey ich fahr auch in die Stadt, soll ich dich mitnehmen?"

Nö ich habs mir anders überlegt!!!

"Zuhause hab ich Premiere und auch Bier, steig ein"
 
Ähm, ne danke. Ciao Ciao!!!
 

30.9.09 14:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen