Teufelskreis 


„Heute exklusiv für Sie! Gefühle im Sonderangebot. Wenn sie in den nächsten 5 Minuten anrufen gibt es zwei für den Preis von einem. Nur solange der Vorrat reicht!“ flötet eine Stimme. Gebannt sitzt der Engel vor dem Fernseher und lauscht ihren Versprechungen.

„Kann denn Sehnsucht Sünde sein?“ dröhnte es aus den Boxen, doch auch Musik konnte heut nicht betäuben, nicht die Gedanken abschalten. Die Hand auf der Schulter bemerkte der Engel schon lange nicht mehr. Er wusste auch nicht wie lange er schon so saß. Die Stimme die ihn anschrie „Ich liebe dich! Öffne die Augen, bitte sie mich doch an“ verklang ungehört. Nur das süßliche Säuseln dem Fernsehgerät blieb im Kopf, rotierte zusammen mit all den Gedanken.

„Alleinsein ist nicht zwingend eine Bedingung für Einsamkeit auch Liebe und sich geliebt fühlen sind nicht immer eins. Wissen wir wie hoch der Preis ist den wir zahlen und wenn wir es wüssten würden wir ihn zahlen? Ich verrat es ihnen. Heute neu in unserem Sortiment: Liebe! Sie bekommen Liebe nur exklusiv bei uns und alles was sie uns geben müssen ist alles was sie haben. Was haben Sie schon zu verlieren in einem Leben ohne Liebe?“

Das erste Mal seit Jahren sah man ein leuchten in den Augen des Engels. Als er zum Telefonhörer griff sah er den anderen weinenden Engel nicht mal, dessen Gefühle er nicht erwidern konnte.

Wieder stand der Engel nach einer schlaflosen, durchweinten Nacht auf. Im Wohnzimmer angekommen sah er den anderen Engel wieder vorm Fernseher sitzen. Mit trüben Augen starrte er das Gerät an während auf der Mattscheibe das Testbild flimmerte. Er sah das Gerät böse an und dachte an den Streit der Vergangenen Nacht. Vorsichtig legte der Engel dem Anderen seine Hand auf Schulter und flüsterte „Ich liebe dich doch“. Er wartete vergebens auf eine Reaktion der andere Engel schien nur das Flimmern anzustarren und nichts anderes wahrzunehmen. Da bekam der Engel Angst. „Öffne die Augen, bitte sie mich doch an“ flehte er doch ohne Erfolg. Da änderte sich plötzlich das Testbild und und eine Stimme flötete“Nie wieder fühlen, keinen Schmerz, Zweifel und Liebeskummer mehr. Dies Alles im Kompletpaket! Es kostet Sie nur alles was sie haben. Und was ist schon Leben wenn es nur aus Schmerz besteht? Zum ersten Mal seit Jahren sah man einen Glanz in den Augen des Engels als er zum Hörer griff. Den ihn anlächelnden anderen Engel sah er bereits nicht mehr als er sich den Hörer ans Ohr drückte. Alles wurde mit einem Schlag egal.
Als ihr Schutzmensch dies sah schüttelte er traurig den Kopf und als er sich zum gehen umdrehte wehte ein Luftzug einen Zettel vom Tisch. 

                                Allein zu Zweit

Ich ersticke an Nähe
Ich erfriere an Ferne
Und wünsche mir
Ich könnte noch einmal so fühlen
Wie du es für mich tust

Weil ich dich liebe
Oder doch nicht?

Weil ich Angst hab
Ohne dich einzuschlafen
Oder wie immer aufzuwachen

Weil ich Frei sein will
Ohne dich zu verlieren
Oder mich aufzugeben

Weil ich lieben will
Ohne dich zu verletzen
Oder mich zu belügen

Warum geht es nicht
Mit dir?
Warum geht es nicht
Ohne dich?
Alles ist Gleich
Und doch so verschieden

Mit jedem weiter
Ich liebe dich
Mit jedem weitern
Kuss
Mit jeder weiteren
Umarmung
- Die doch so liebevoll gemeint -
Frag ich mich nur

Warum fühl ich nichts mehr?
Warum kann ich die Zeit nicht zurück drehen?
Und werde traurig

Ich will doch nichts sehnlicher
Als dir noch einmal zu sagen
Ich liebe dich
Als dich noch einmal
in den Arm zu nehmen
Als dich noch einmal
Zu küssen

Ohne mich zu fragen
Warum fühle ich nichts?
Warum ist alles so taub?
So egal

Ohne mich dafür zu hassen
So kalt zu sein
Und gleichzeitig
Nicht kalt genug
Um die Tränen zu unterdrücken

Überrascht hob er eine Augenbraue. Er blickte den beiden Engeln in die Augen und konnte sich mit besten Willen nicht vorstellen dass einer der beiden echte Gefühle je gehabt hätte.

22.2.08 03:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen