Another Friday-night^^

Ich seh in meinen Becher und stell fest,
dass der nasse Teebeutel seit Stunden auf dem Karamell-Cappuccinopulver liegt, daneben ein Wasserkocher der heut morgen vermutlich noch kochendes Cappuccinowasser beinhaltete.
Grinsend muss ich an meine letzte Exkursion denken.
Da stand so ein dämlicher Porcelanhase und ein Küken auf der Fensterbank und ich hab mich gefragt ob das da noch von Ostern oder für Ostern steht. Ich konnte beim besten Willen nicht mal sagen, welche Jahreszeit geschweige denn welchen Monat wir haben. Draußen lag kein Schnee und es war nicht heiß, also nich Hochsommer und nicht mitten im Winter. Währenddessen leerte sich der Speisesaal der Jugendherberge, unsewr Tisch war fast leer. „Welchen haben wir heute?“
Mein gegenüber der sich grad das x-te Schnitzel reindrückte murmelte „Den 14.“

„Ähmmm welcher Monat“ *hust* Es hebt sich die rechte Augenbraun, wie immer wenn abgewogen wird ob ne sarkastische Antwort fällig ist, oder ob man sie sich aufspart. „September“


Das war quasi mein Herbstanfang und nun ist es seit ein paar Tagen Winter.
Letztens war Chris hier, er ist kurz auf Klo und irgendwie hab ich ihn in den nicht mal 5 Minuten komplett vergessen und wollt grad die Tür abschließen und los zum Einkaufen, als er wieder kam. Da ich nichts brauchte hab ichs dann gelassen und hab statt dessen ein neues Tür-Schild gebastelt. Eine Fledermaus mit Mega-klimper-Wimpern und Noten Drum rum. "Nachtaktive Bewohnerin - Bei Ruhestörung bitte klopfen- (beißt nicht!)" Der Gedanke kam mir, als ich mit Nachtzeug auf meinen Schrank stand, nothings else matter schmetterte und feststellte das es 5 Uhr morgens war. Da in den 1,5 J die ich nun hier mein Zimmer hab nur 5 Leute auf diesem 13-Leute-Flur ausgezogen sind (4 rechts neben mir und eine gegenüber) dachte ich mir, dass es vielleicht eine gute Idee wär. Hatte meine Fledermaus fast fertig und umrahmte grad die Buchstaben, als ich zusammen zuckte. Da war ein Knistern und in den Augenwinkeln sah ich eine Gestalt auf meinem Bett liegen. Wahhh! "Du hast mich schon wieder vergessen oder?" fragte mich Chris gähnend.


Das Wasser kocht mittlerweile wieder und ich entferne den alten Teebeutel. Ein kurzer Blick auf die Uhr…
Schon Sieben, eigentlich sollte ich jetzt keinen Cappuccino mehr trinken aber es wär schade, da es das letzte Karamell-Cappuccinopulver ist.
Ab morgen gibt’s nur noch den normalen Schoko aber dafür hab ich ja noch irgendwo Karamellsirup^^

Der Cappuccino schmeckt ziemlich nach Lemongras-Erdbeer-Kräutertee, aber er ist süß und warm. Ich sitz also mit nem Cappuccino und in einer Decke eingemummelt auf meinem Bett und versuch was sinnvolles zu tun.
Eigentlich wollte ich ja weiter an meinen Munchkin-rocks Karten basteln oder die Endlosgeschichte weiterschreiben. Viell. auch die Simpson sehen, überleg schon seit einer Halbenstunde ob ich den TV anschalte, aber irgendwie kommt mir das nicht lohnend vor. Man merkt dass der Winter kommt, viel zu schnell. Ich hatte dies Jahr ja nicht mal 4 Monate Sommer, da hilft auch der Johannitagsstrauß mit getrockneten Blumen und Kräutern nicht viel, aber letztendlich wird’s schon irgendwie reichen.

The same procedure as every year XD
Also koch ich mir gleich noch n Liter Wasser und mach brav eine Kanne Tee. Ab Montag geht die Uni wieder los, dann krieg ich meinen Hintern schon gut wieder hoch
Juhu geregelter Alltag *zwinker*
Eigentlich sollte ich grad ne Mail an die Meerschweinfrau schreiben, oder ans Alfred Wegener Institut wegen Praktikum, oder meine restlichen Mails beantworten, wenn ich schon alle fünf min lustlos das Fenster aktualisiere. Oder wie wärs mal mit den Berichten?

Ja, eigentlich ist toll XD

Fast so toll wie „interessant“ „nett“ „lieb“ oder niedlich“ um den heuchlerischen Haufen mal grob zu umfassen^^

Ich sollte vielleicht erstmal den Tee von gestern entsorgen… Hatte „heut morgen“ (jaha Insider erkennen den Witz) Kopfschmerzen, das kommt sonst selten vor und getrunken hatte ich auch nichts.
Ich trau dem Kram nich, waren aber eh die letzten Beutel. *Teerest ins Legendäre-Zimmerwaschbecken-kipp*

Beim ausspülen wird das Wasser blau… komischer Früchtetee…

Aus den Boxen dröhnt „rot, blau, violett, grün, gelb“  außer grün und gelb verschwindet der komplette Farbverlauf im Ausfluss. Warum ist es eigentlich immer so kompliziert losen Tee abzufüllen? Die Textil-Teestrümpfe find ich irgendwie ekelig, die Papierteile sind äzend. Für die bräuchte man allein 2 Hände zum aufhalten, da fehlt mir die dritte um meinen Kräutertee mit nem Löffel aus dem Weckglas zu holen. Letztendlich wird mir das immer irgendwann zu mühseelig und dann wird halt gekippt.  Nun liegt überall Tee.

Die elementaren Probleme, an denen die Welt verzweifelt, loser Tee Ein Kumpel meinte einmal, entweder ich hab nen totalen Sockenschuss oder nicht genug Sorgen, sonst würd ich nicht ständig über Kleinigkeiten rumjaulen. Vermutlich hat er mit beidem Recht XD
Als ich letztens morgens um 6 nach hause kam, wartete die Rechnung der zertretenden Glastür auf mich. Weniger als erwartet, hab das Auto verscherbelt, da bleibt sogar Geld bei über.

Der Tee zieht gelbe Fäden durchs klare Wasser.

 

Irgendwer hat gegruschelt.
Neue Nachrichten in Gruppen.
Viagra? Nein Danke.
Antivir updatet sich.

L-5-Hydroxytryptophan in verschiedenen Bananensorten vor,
100g Cashew-Kerne haben 368mg Tryptophan.

Nicht mal Wikipedia ist heut spannend.

Korn schmettert Twisted Transistor und ich denk drüber nach.
Äzender Tag!!!
Mir fällt die Decke auf dem Kopf.

Ab Montag fängt die Uni wieder an

 

1 Kommentar 16.10.09 20:08, kommentieren

16.10.09 15:58, kommentieren

¡Es mejor morir de pie que vivir toda una vida de rodillas!


1 Kommentar 11.10.09 21:19, kommentieren

death cab for cutie <3

Schade das das geniale "what sarah said" video nicht mehr online ist. Dafür um so geiler das "Follow you into the dark" jetzt wohl ein Stück Soundtrack zum New Moon - Spektakel liefert. Ach ja *träum*
Nur der letzte Teil... Ich mein, hey ich will Drama Leidenschaft und leidene Liebende keine glückliche Mutti! Nich das ich Bella ihren Kerl nich gönn (okay, das war jetzt ne offensichtliche Lüge ) aber.... neeee! Keine Ahnung, nich so! Bevor ich nun noch weiter spoiler und mich über domestizierte Vamps aufreg nun der wunderschöne Death Cab for Cutie Song, der zum Buch passt wie die Faust aufs Auge XD


1 Kommentar 6.10.09 02:43, kommentieren

Feuriges Abendessen

Erst Brennt mein Futter an und als ich eine unkoklige Gemüsepfanne hab riechts auch nicht besser...
Und irgendwie so nach Plastik...

- Feuer in der Küche unter uns, der Toaster wars!
Gibt definitiv angenehmeres im 11. Stock, aber ein mutiger Mitbewohner hats gerichtet.

1.10.09 02:07, kommentieren

Dreitausend-Euro-Fick?

Ich wollt Montag einkaufen, gehen und da ich auch neuen Cappuccino brauchte und der von Aldi dezend ungenießbar ist, hab ich mich dann für meine Karamellvorliebe auf den etwas weiteren Weg zu Plus gemacht. So weit so gut, nur leider war der komplett leer geräumt und voller Handwerker…

Mist Umbauarbeiten bis zum 8.10 … Irgendwo im Hinterkopf war da ja auch noch n Lidl etwas weiter die Straße runter.  ….

Sehr sehr weit die Straße runter, wie sich rausstellte.
Und auch dieser Lidl hatte nicht meine Lieblings-Cappuccinosorte. Dafür aber ein geiles Teesortiment also wurd da dann kräftig zu geschlagen, und dann kam wieder die kritische Obstphase. Ein Apfel, 2 Bananen, eine Kiwi und eine Birne beständen die prüfenden Blicke und dann wurd halt der Rest an Lebenswichtigen Fressalien besorgt so weit frau tragen kann. Zum Glück haben die Obstbeutel ja handgelenkgerechte Schlaufen

Ich steh also vollbepackt wie ein marokkanischer Packesel aufm Basar (die hab ich schon mal gesehen und blieb Staunen stehen, man konnte den Esel  nur erahnen) vor der Kasse.

Ich hatte alles was ich wollte…. Nur kein Portmonai mit XD Scheiße! *rot anlauf*

Also schnell alles zwischen die Angebote im Kassenbereich gestopft und die Tiefkühlsachen zurück gebracht. „Komm in na viertelstunde wieder, kurz  Portmonee holen!“ * hust*
*lächel, wink und verschwind*

Der Rückweg war noch weiter als gedacht, ca ne halbe Stunde später bin ich wieder @ home, passte gut, da war die 60 Grad Wäsche grad durch und einer der funktionstüchtigen Trockner war auch frei. Das ich die Schuhe einlaufen wollte, war keine weise Entscheidung. Zumindest nicht mit Sneakersoken in Stiefeln, also noch schnell gegen Kniestrümpfe getauscht, damit sich die Knöchel erholen und wieder auf gen Lidl. Hab mich etwas beeilt, denn es war eher eine Stunde später als die angekündigten 15 Minuten. Ich eile also mit Ensiferum auf den Ohren die Straße lang, da kommt n Kerl im Anzug auf mich zu und sagt was.

*Ohrstöpsel raus nehm* „Hmmm?“

Er, seines Zeichens italienischer Geschäftsmann ist für heut in Hamburg und will mich auf einen Kaffee einladen. *groooße Augen mach, mich bedank und verlegen ablehn*

- Und nun kommt es!!!- Da bietet mir der Kerl doch glatt Geld an. 3000 Euro, wenn ich bis morgen um 5 bei ihm bleibe.

HAAAAAALLLO?!?!?!

Okay, lächeln und es eilig haben. *lächeln und WINKEN!!!!*
Er sei einsam, hätte viel gewint und will nur n Kaffee mit mir trinken und etwas tanzen gehen… Schon klar! Entweder der haqt echt so viel Geld über und dann kommen in mir Assoziationen mit der Drogenmafia aus den tiefen meines Schädels vor das geistige Auge, oder der hat extrem spezielle Wünsche. Wieso holt der sich sonst kein Escortmädel? Die können professionell Kaffe schlürpfen, sehen top aus und sind diskret. Für 3 riesen bekommt der da echt n schnuckes Ding. Da brauch der nicht vorm Lidl stehen.
Hmmm hab ich den nicht auch erst im Lidl gesehen? Ey, ich hab nur mein Geld vergessen, denkt er echt ich bin so arm das ich meinen Apfel nicht zahlen kann? Ich seh doch nicht so aus, als bräucht ich so dringend Geld!!! *prüfend an mich runter seh* Nö, alles in Ordnung. … Oder ob der von so na Schlepperbande ist? Wer weiß, vielleicht trinken wir ja bei seinem Bruder ein Käffchen, die Tasse mit rotem Untersetzer ist für mich mit Spezial-Zutat und ich mich verseh wach ich in einem Kofferraum in Polen auf und darf die nächsten 10 Jahre ungewaschene Schwänze lutschen.   

Da hab ich auch schon Lidl erreicht und werf einen prüfenden Blick in die Glasscheibe…
Ok, hintermir spiegelt sich niemand, aber ich kann beim reingehen ja einen vorsichtigen Seitenblick werfen. Alles rein *durchatme* Ich such mir also meine Tiefkühlware wieder zusammen und pflück unter den verwunderten Blicken des Rentners hinter mir mein Obst unter den Angebots-Müsli-Riegeln zusammen. Was für ein Tag XD Auf halben Weg zurück @ home seh ich plötzlich „meinen“ Anzugfreund wieder auf mich zu kommen. In der Hand hält er Chanell NR. 5 und in der Tasche hat er noch eine 2. Flasche.
Aha, also ein flotter dreier zum Kaffee…
“Nein, danke ich hab genug Parfüm und immer noch kein Interesse.
Auch nicht nur Tanzen, du findest bestimmt ein nettes Mädel die mit kommt“
Wir sind schließlich in Hamburg, mit seinen Wohnungspreisen und Studiumsgebühren, irgendwen finden Kerle mit Geld immer.

*Wink!*

Das war jetzt schon der 2. in diesem Monat!

In Meinerzhagen haben mich meine Jungs "vergessen" und sind schonmal vor zum Fußball und Bier trinken. Musste eh mein Handy aufladen und war im Dorf und die wollten zu nem Pizzaladen. Gegenüber der Bank war auch einer, hab den Kerl da gefragt wo man hier in der Gegend für Liveübertragung und Bier hingeht. *bling bling*
- Frau fragt nach Fußball und Bier!- *Sternchen in den Augen*
Seine Pizzaria überträgt das Spiel nicht, aber in der Stadt gäbe es welche. *Wink und lächel*
Bedank mich und geh.
Wenig später fährt neben mir n Auto schritttempo...

"Ey ich fahr auch in die Stadt, soll ich dich mitnehmen?"

Nö ich habs mir anders überlegt!!!

"Zuhause hab ich Premiere und auch Bier, steig ein"
 
Ähm, ne danke. Ciao Ciao!!!
 

30.9.09 14:37, kommentieren

Colin Hay - Beautiful World

28.9.09 13:55, kommentieren